Impressum

Cornelia Scherle
Mühlacker Str. 19

75446 Wiernsheim

Tel.: 07041/814592
St.Nr. 48365/40057
corneliascherle@cosmetics-wiernsheim.de

Die Inhalte der Webseite werden sorgfältig recherchiert und ständig aktualisiert. Trotz aller Sorgfalt kann für die Aktualität, Richtigkeit und/oder Vollständigkeit der hier veröffentlichten Informationen keine Haftung oder Garantie übernommen werden. Irrtum über Inhalt, wesentliche Produktbeschreibungen und Berechnungen bleibt vorbehalten. Der Eigentümer behält sich das Recht vor, die hier veröffentlichten Informationen jederzeit zu ändern oder zu ergänzen.

Der Seiteninhaber übernimmt keine Verantwortung für die Inhalte anderer Websites, die über die Webseite per Hyperlink erreichbar sind.

Sämtliche Inhalte der Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Die Vervielfältigung und Verwendung dieser Inhalte – auch auszugsweise – bedarf der vorherigen Zustimmung seitens des Seitenbetreibers.

 

Google Analytics
1. Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de
2. Quellen und Datenkategorien
Wir verarbeiten personenbezogene Daten, die wir im Rahmen unserer Geschäftsbeziehung von Ihnen als Beraterin erhalten. Im Einzelnen handelt es sich um Auftragsdaten (z. B. Bestelldaten, Produktdaten), Daten aus der Erfüllung unserer vertraglichen Verpflichtungen (z. B. Umsatzzahlen, Auswertungen), Bonitätsdaten, Scoring-/Ratingdaten, Werbe- und Vertriebsdaten (inklusive Werbescores), Dokumentationsdaten (z. B. aus dokumentierten Gesprächen), Daten über Ihre Nutzung unserer Bestellsysteme (z. B. Zeitpunkt des Aufrufs unserer Webseiten, Apps oder Newsletter, angeklickte Seiten von uns bzw. Einträge) sowie andere mit den genannten Kategorien vergleichbare Daten.
3. Zweck der Verarbeitung und auf welcher Rechtsgrundlage
Wir verarbeiten personenbezogene Daten im Einklang mit den Bestimmungen der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (GDPR) und dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG), dazu nachfolgende im Einzelnen: a. Zur Erfüllung von vertraglichen Pflichten (Art. 6 Abs. 1 Buchst. b GDPR) Die Verarbeitung personenbezogener Daten (Art. 4 Nr. 2 GDPR) erfolgt zur Erbringung unserer Verpflichtung aus den BeraterInnenverträgen mit Ihnen und der Ausführung Ihrer Aufträge. Die Zwecke der Datenverarbeitung richten sich in erster Linie nach dem konkreten Produkt oder der Dienstleistung, die wir für Sie erbringen. Die weiteren Einzelheiten zum Zweck der Datenverarbeitung können Sie den jeweiligen Vertragsunterlagen und dem Beraterinnenhandbuch entnehmen. b. Im Rahmen der Interessenabwägung (Art. 6 Abs. 1 Buchst. f GDPR) Soweit erforderlich verarbeiten wir Ihre Daten über die eigentliche Erfüllung des Vertrages hinaus zur Wahrung berechtigter Interessen von uns oder Dritten, z.B.:  Prüfung und Optimierung von Verfahren zur Bedarfsanalyse und direkter Ansprache;  Werbung oder Markt- und Meinungsforschung, soweit Sie der Nutzung Ihrer Daten nicht widersprochen haben;  Geltendmachung rechtlicher Ansprüche und Verteidigung bei rechtlichen Streitigkeiten;  Gewährleistung der IT-Sicherheit und des IT-Betriebs unseres Unternehmens;  Verhinderung und Aufklärung von Straftaten;  Videoüberwachungen dienen der Sammlung von Beweismitteln bei Straftaten oder z.B. zum Nachweis von Transaktionen im Bereich Logistik. Sie dienen damit dem Schutz von Lieferanten, Kunden und Mitarbeitern sowie der Wahrnehmung des Hausrechts;  Maßnahmen zur Gebäude- und Anlagensicherheit (z. B. Zutrittskontrollen);  Maßnahmen zur Sicherstellung des Hausrechts  Maßnahmen zur Geschäftssteuerung und Weiterentwicklung von Dienstleistungen und Produkten. c. Aufgrund von Ihnen erteilter Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Buchst. a GDPR) Soweit Sie uns eine Einwilligung zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten für bestimmte Zwecke (z. B. Nutzung von Fotografien und Filmmaterial) erteilt haben, ist die Rechtmäßigkeit dieser Verarbeitung auf Basis Ihrer Einwilligung gegeben. Eine erteilte Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden. Dies gilt auch für den Widerruf von Einwilligungserklärungen, die vor dem 25. Mai 2018, uns gegenüber erteilt worden sind. Bitte beachten Sie, dass der Widerruf erst für die Zukunft wirkt. Verarbeitungen, die vor dem Widerruf erfolgt sind, sind davon nicht betroffen.
4. Verwendung der Daten
Eine Weitergabe Ihrer Daten erfolgt nur an Dienstleister, die wir zur Erfüllung unserer vertraglichen Pflichten einsetzen. Darüber hinaus geben wir Daten bei Bedarf innerhalb des Konzerns JAFRA bzw. Vorwerk weiter.
5. Speicherung der Daten
Soweit erforderlich, verarbeiten und speichern wir Ihre personenbezogenen Daten für die Dauer der Geschäftsbeziehung, was beispielsweise auch die Anbahnung und die Abwicklung eines Vertrages umfasst. Dabei ist zu beachten, dass unsere Geschäftsbeziehung regelmäßig ein Dauerschuldverhältnis ist, welches auf Jahre angelegt ist. Darüber hinaus unterliegen wir verschiedenen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten, die sich unter anderem aus dem Handelsgesetzbuch (HGB) oder der Abgabenordnung (AO) ergeben. Die dort vorgegebenen Fristen zur Aufbewahrung bzw. Dokumentation betragen zwei bis zehn Jahre. Schließlich beurteilt sich die Speicherdauer auch nach den gesetzlichen Verjährungsfristen.
6. Datenübermittlung in Drittland
Eine Datenübermittlung in Drittstaaten (Staaten außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums – EWR) findet nur statt, soweit dies zur Ausführung Ihrer Aufträge oder der Vertragsbeziehung erforderlich, gesetzlich vorgeschrieben ist oder Sie uns Ihre Einwilligung erteilt haben. Im Einzelnen handelt es sich bei den internationalen Datentransfers um Datenübermittlungen an den IT-Dienstleister Cognizant, der vom Mutterkonzern Vorwerk beauftragt wird, mit dem vertragliche Absprachen zur Absicherung der Datentransfers vorliegen (sog. Standardvertragsklauseln und PrivacyShied-Abkommen), und ebenso Geheimhaltungsvereinbarungen bestehen. Zu Verwaltungszwecken werden Daten zu JAFRA USA übertragen. Auch hier bestehen Absprachen zur Absicherung der Datentransfers.

7. Datenschutzrechte
Jede betroffene Person hat das Recht auf Auskunft nach Art. 15 GDPR, das Recht auf Berichtigung nach Art. 16 GDPR, das Recht auf Löschung nach Art. 17 GDPR, das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 18 GDPR,sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit aus Art. 20 GDPR. Darüber hinaus besteht ein Beschwerderecht bei der zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde (Art. 77 GDPR) in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsortes, Ihres Arbeitsplatzes oder des Ortes des mutmaßlichen Verstoßes.

8. Automatisierte Entscheidungsfindung im Einzelfall
Zur Begründung und Durchführung der Geschäftsbeziehung nutzen wir grundsätzlich keine automatisierte Entscheidungsfindung gemäß Art. 22 GDPR. Sollten wir diese Verfahren in Einzelfällen einsetzen, werden wir Sie hierüber gesondert informieren, sofern dies gesetzlich vorgegeben ist.

9. Profilbildung (Scoring)
Wir verarbeiten teilweise Ihre Daten automatisiert mit dem Ziel, bestimmte persönliche Aspekte zu bewerten (Profiling). Wir setzen Profiling beispielsweise in folgenden Fällen ein:  Um Sie zielgerichtet über Produkte informieren und beraten zu können, setzen wir Auswertungsinstrumente ein. Diese ermöglichen eine bedarfsgerechte Kommunikation und Werbung einschließlich Markt- und Meinungsforschung.  Zur Bonitätsprüfung oder Kreditwürdigkeitsprüfung  Zur Auswahl von Preisträgerinnen oder Gewinnern von Incentives, um TopSeller individuell beraten zu können zu Produktivität und Aktivität.

10. Widerspruchsrechte (Art. 21 DSGVO) a) Einzelfallbezogenes
Widerspruchsrecht Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f der GDPR (Datenverarbeitung auf der Grundlage einer Interessenabwägung) erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein etwaiges auf diese Bestimmung gestütztes Profiling im Sinne von Art. 4 Nr. 4 GDPR, das wir zur Bonitätsbewertung oder für Werbezwecke einsetzen. Legen Sie Widerspruch ein, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. b) Widerspruchsrecht gegen eine Verarbeitung von Daten für Zwecke der Direktwerbung In Einzelfällen verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, um Direktwerbung zu betreiben. Sie haben das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeiten. Der Widerspruch kann formfrei erfolgen und sollte möglichst gerichtet werden an: corneliascherle@cosmetics-wiernsheim.de.

Visit Us On FacebookVisit Us On Google PlusVisit Us On Youtube